Skip to content
Sep 20 16

Nach Legia und Darmstadt: schießt Dortmund nun auch Wolfsburg ab?

by admin

Der VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund haben in der Bundesliga hohe Ziele. Bisher verlief der Start in die Saison aber nicht ganz so perfekt, wie sich dies die Verantwortlichen gewünscht hätten. Beim direkten Aufeinandertreffen am 20.09.2016 in der englischen Woche wird es nun einen Verein geben, der den Sprung in die vorderen Plätze der noch wenig aussagekräftigen Tabelle schaffen kann.

Wolfsburg ohne Gustavo

Für den VfL Wolfsburg war gerade das magere 0:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim deutlich zu wenig. Doch natürlich war zu erwarten, dass sich der Klub zunächst etwas schwer tun wird, in der Liga Fuß zu fassen. Dies liegt in erster Linie an den zahlreichen personellen Veränderungen im Kader, die die Transferperiode im Sommer mit sich brachte.

Neue Leistungsträger, die wichtige Säulen wie Naldo und erfahrene Spieler wie André Schürrle ersetzen, müssen in der Folge erst noch gefunden werden. Aller Voraussicht nach muss Trainer Dieter Hecking jedoch auch in der kommenden Begegnung auf wichtige Spieler wie Daniel Didavi oder Luiz Gustavo verzichten.

credits: wikipedia.org/Christopher Neundorf

Dortmund Fans. credits: wikipedia.org/Christopher Neundorf

Auch aus diesem Grund befinden sich die Wölfe klar in der Rolle des Außenseiters. Ein Unentschieden gegen die zuletzt starken Dortmunder wäre bereits ein kleiner Erfolg, auf den in den kommenden Aufgaben gegen Bremen und Mainz in der so wichtigen Phase der Saison aufgebaut werden könnte.

Der BVB in guter Form

Auf der anderen Seite steht der BVB, der eigentlich schon gegen den SV Darmstadt zu überzeugen wusste. Mit dem klaren 6:0 präsentierte sich die Mannschaft gerade in der Offensive sehr stark und variabel. So soll am Dienstag auch die Defensive des VfL Wolfsburg gezielt unter Druck gesetzt werden.

stats_histogram
So spielten der VfL und der BVB zuletzt:




Zudem scheint es der Elf von Trainer Thomas Tuchel gut gelungen zu sein, die neuen und jungen Spieler in die Mannschaft zu integrieren. Vor allem der Neuzugang Ousmane Dembélé konnte bereits innerhalb der ersten Partien einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Bisher ließ der BVB erst drei Punkte gegen Aufsteiger RB Leipzig liegen, wodurch mit einem Sieg theoretisch der Sprung an die Spitze der Tabelle möglich wäre. Das Spiel gegen Wolfsburg ist also in vielseitiger Hinsicht richtungsweisend.

Aug 30 16

CL Auslosung: Bayern und Dortmund gegen Atletico und Real

by admin

Die einen sprachen vom “Hammerlos”, die anderen von einer “schwierigen Gruppe”. Liverpools einstiger Torjäger Ian Rush hatte bei der Auslosung der Gruppenphase zur Champions League im Fürstentum Monaco kein glückliches Händchen. Zumindest nicht aus deutscher Sicht, denn in allen Gruppen mit Bundesliga-Beteiligung kommen die Gegner aus der Beletage des europäischen Fußballs.

Quelle: Wikipedia/Zellreder

Champions League. Quelle: Wikipedia/Zellreder

Das wird zwar für volle Stadien in München, Dortmund, Leverkusen und Mönchengladbach sorgen, doch bei einigen Klubs ist angesichts der geballten Konkurrenz ein Weiterkommen fraglich. Das gilt vor allem für die Gladbacher, die es in der Gruppe C mit dem FC Barcelona, Manchester City und Celtic Glasgow zu tun bekommen.

Zwei spanische Gegner für Meister und Vizemeister der Bundesliga

Keine Frage: Dies wird ein Fest für alle Fans, denn die Konstellationen der Gruppen zur europäischen Champions League sind zweifellos sehr reizvoll. Denn selbst für den deutschen Fußball-Überflieger FC Bayern München ist die Gruppe D alles andere als ein Selbstgänger. Immerhin ist der diesjährige Finalist Atletico Madrid einer der Gegner.

So schätzen die Wettanbieter die Chancen ein – Gruppe D & F:

Interwetten Bet365 Tipico Betsafe
Sieger Gruppe D
Atletico 2,75 3,00 2,80 3,00
FC Bayern 1,40 1,44 1,45 1,40
FC Rostov 42,0 41,0 40,0 50,0
PSV Eindhoven 18,0 17,0 20,0 20,0
Sieger Gruppe F
Dortmund 2,80 3,00 3,20 3,00
Legia Warschau 45,0 41,0 40,0 50,0
Real Madrid 1,45 1,50 1,45 1,50
Sporting 12,25 13,0 12,0 12,5

 

Allein gegen den russischen Vizemeister FK Rostow sind die Bajuwaren klare Favoriten. Aber selbst im Spiel gegen den PSV Eindhoven, der sich mit etablierten Bundesligaspielern aufgewertet hat, könnte es problematisch werden.

Der Zufall und Ian Rush wollten es, dass auch der zweite Madrider Finalist, Real, einen deutschen Kontrahenten zugelost bekam. Borussia Dortmund wird über dieses Los nicht sonderlich glücklich gewesen sein, denn nun steht das neuformierte Tuchel-Team gegen Sporting Lissabon und Legia Warschau unter einem nicht gerade geringen Druck. Insbesondere die Polen werden nach zwanzigjähriger Abstinenz bei ihrem Champions-League-Debüt sehr ehrgeizig sein.

Borussia Mönchengladbach hofft als Außenseiter auf ein Wunder

Diese Auslosung war so recht nach dem Geschmack des Pep Guardiola. Er freue sich “riesig” auf das Duell mit dem FC Barcelona, ließ der bei Manchester City angeheuerte bisherige Bayern-Coach wissen. Vom Gruppengegner Borussia Mönchengladbach sprach er nicht. Vermutlich, weil er den westdeutschen Traditionsklub nicht auf der Rechnung hat.

So schätzen die Wettanbieter die Chancen ein – Gruppe C & E:

Interwetten Bet365 Tipico Betsafe
Sieger Gruppe C
Celtic 41,0 34,0 50,0 35,0
FC Barcelona 1,35 1,40 1,35 1,35
Man City 3,40 3,75 3,70 4,00
Gladbach 12,25 11,0 11,0 10,0
Sieger Gruppe E
AS Monaco 6,00 7,50 5,00 7,00
Leverkusen 2,85 2,87 3,00 2,85
ZSKA Moskau 7,00 7,50 7,00 7,50
Tottenham 2,30 2,10 2,30 2,15

 

Für die Borussen kam es also bei der Auslosung knüppeldick, denn mit Celtic Glasgow gastiert auch noch der schottische Adel in Mönchengladbach. Es müsste wohl ein Wunder geschehen, wenn die Borussen diese Nüsse in der Gruppenphase knacken. Aber von solchen Überraschungen lebt nun mal der Fußball.

Zufrieden mit den Losen war aus dem Bundesliga-Quartett eigentlich nur Bayer Leverkusen. AS Monaco, ZSKA Moskau und Tottenham Hotspur – das müssten lösbare Aufgaben sein. Die ersten beiden der acht Gruppen kommen weiter. Man darf gespannt sein, in welchem Maße sich die Bundesligareihe dann gelichtet hat.

Jul 6 16

Ein Top-Favorit muss gehen, aber wer? Deutschland vs. Frankreich

by admin

creditis: wikimedia.org/Thomas Holbach

Jogi Löw. creditis: wikimedia.org/Thomas Holbach

Am Donnerstag den 7. Juli steht das EM Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich an. Es dürfte eines der Spiele auf höchstem Niveau werden, auf das sich beide Seiten bereits freuen. Der Gastgeber möchte dabei den Traum vom Finale in Paris weiterträumen, während es für die Mannschaft von Joachim Löw darum geht, die Rolle des Weltmeisters weiter durchzuhalten.

Viele Ausfälle im deutschen Team

Tatsächlich könnten die Vorzeichen vor dem Aufeinandertreffen der beiden Teams durchaus besser sein. Mit Mario Gomez, Sami Khedira und vermutlich auch Bastian Schweinsteiger muss der Trainer bereits auf drei wichtige Säulen verzichten. Gleichzeitig fehlt Mats Hummels aufgrund der zweiten gelben Karte und könnte damit erst wieder im potenziellen Finale spielen.

„Spieler, die angeschlagen sind, lasse ich auf keinen Fall mehr spielen.“

– Löw stellt klar, das ein Einsatz Schweinsteigers nicht zur Debatte steht.

Nun wird sich zeigen, ob die jungen Spieler in der Lage sind, diese Ausfälle zu kompensieren und die Rollen einzunehmen. Auf einen ersten Einsatz darf dabei unter anderem Julian Weigl hoffen, der die Rolle im defensiven Mittelfeld übernehmen könnte. Andere spekulieren, ob Joshua Kimmich in die zentrale rückt. Auch Mario Götze darf wieder auf einen Einsatz hoffen, um vorne im Sturm für ein wenig Torgefahr zu sorgen. Entscheidend wird dabei sein, wie schnell sich das neu formierte Team finden kann, um dem Gastgeber Paroli zu bieten.

Frankreich im Schongang

Bei Frankreich ist die Stimmung nach dem klaren 5:2 gegen Island im Viertelfinale ausgesprochen gut. Erneut präsentierte sich das Trio im Sturm aus Antoine Griezmann, Olivier Giroud und Dimitry Payet als sehr effektiv. Die letzteren wurden von Trainer Didier Deschamps sogar noch aus dem Spiel genommen, um etwas Kraft für das Halbfinale zu sparen.

em-2016-halbfinale-ger-fra-aufstieg

Genau dies könnte ein Vorteil des französischen Teams sein, welches das Viertelfinale bereits nach einer Halbzeit für sich entschieden hatte. Die Elf von Trainer Joachim Löw musste dagegen über 120 Minuten darum kämpfen und die stark aufspielenden Italiener an Torchancen hindern.

Die Rolle des leichten Favoriten wird von den Franzosen gekonnt dem Weltmeister zugeschoben. Auch dies soll ein Mittel sein, um den Druck von der Mannschaft zu nehmen. Wie stark dieser auf den Schultern des Gastgebers lasten kann, zeigte beispielsweise das Halbfinale während der WM in Brasilien.

May 4 16

Wird das Europa League-Finale zur „spanischen“ Angelegenheit?

by admin

Wer den Blick auf den Fußball der internationalen Ebene lenkt, der wird dabei auch auf die wichtigen Rückspiele in der Europa League stoßen, die in diesen Tagen anstehen. Mit dem FC Liverpool, dem FC Villreal, dem FC Sevilla und Shaktar Donetsk sind nach wie vor vier Teams dabei, wenn es um den Kampf um die Teilnahme am Finale in Basel geht. Nur der genaue Vergleich kann wirklich einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass so etwas wie Favoriten ausgemacht werden können.

Liverpool gegen Villreal

credits: wikimedia.org/DerHans04

Gelingt Sevilla das “Europa League-Triple”? credits: wikimedia.org/DerHans04

Nachdem eigentlich der FC Liverpool von Anfang an in der Rolle des Favoriten gesehen wurde, hat sich genau dies spätestens nach dem Hinspiel in Spanien gedreht. Denn dieses konnte der FC Villreal mit 1:0 gewinnen, sodass sich das Team nun in einer sehr guten Position für das Spiel in England befindet.

Liverpool muss also ein Tor erzielen, um überhaupt noch eine Chance auf das Finale zu haben. Gelingt es denn so offensivstarken Spaniern dabei sogar, einen eigenen Treffer in der Fremde zu erzielen, so müssten die Engländer nun sogar schon drei eigene Treffer verbuchen können, um überhaupt noch in die Verlängerung kommen zu können.

Auch aus diesem Grund ist bei dieser Begegnung noch gar nicht klar, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen wird. Dies drücken auch die Quoten der Buchmacher aus, die für eine klare Unsicherheit bei dieser Frage sprechen.

FC Sevilla gegen Shaktar Donetsk

Die Spanier waren in dieser Konstellation natürlich schon von Anfang an der klare Favorit. Dies lag unter anderem an der Tatsache, dass der FC Sevilla die Europa League eben schon in den vergangenen beiden Jahren gewinnen konnte, und sich so in die Position des Favoriten brachte.

 


Spielplan mit Hinspiel-Ergebnissen & Buchmacher-Prognose für die Rückspiele:

europa-league-halbfinale-2016-ergebnis-wettquoten


 

Die zwei Tore in der Fremde, die beim 2:2 im Hinspiel erzielt wurden, sind ebenfalls ein wichtiger Punkt bei der Einschätzung der Chancen im Rückspiel. Shaktar Donetsk ist zwar in der Offensive immer für einen Treffer gut, doch gleichzeitig offenbaren die Ukrainer in der Defensive immer wieder schwächen. Auch deshalb dürfte es zu einer so spannenden Begegnung werden, die jetzt schon sehnsüchtig erwartet wird.

Apr 19 16

DFB Pokal: Bayern hofft auf Triple, BVB auf einen Titel

by admin

Im DFB-Pokal treffen zu Beginn des Wettbewerbs häufig unterklassige Davids auf klar favorisierte Goliaths. Je weiter der Pokal-Wettbewerb jedoch fortschreitet, desto mehr setzen sich, in den meisten Fällen, auch die Favoriten durch. Auch in der diesjährigen Saison stehen mit Dortmund, Bayern, Berlin und Bremen vier Bundesligisten im Halbfinale des Pokalwettbewerbs.

Halbfinale Nummer 1: FC Bayern München gegen SV Werder Bremen

Am Dienstag den 19.04. um 20:30 Uhr kommt es zu dem Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen. Da für die Münchener lediglich Titel zählen, peilen sie natürlich das Finale an.

 


Alle Infos zum DFB Pokal → http://www.dfb.de/dfb-pokal/start/


 

Zudem besteht so die Möglichkeit, das ersehnte Triple zu holen. Insgesamt gewannen die Bayern bisher 17 Mal den DFB-Pokal, die Bremer hingegen 6 Mal. Die Schwierigkeit für die Hanseaten besteht vor allem darin, den Spagat zwischen dem Abstiegskampf in der Liga und der nicht weniger anspruchsvollen Aufgabe in München zu schaffen.

Viel wird sicherlich auch davon abhängen, wie der Altmeister der Bremer Claudio Pizzaro ins Spiel kommt. Betrachtet man die Meinungen der Experten und auch Wettanbieter, gehen die Bayern jedoch als klarer Favorit in das Halbfinale.

Halbfinale Nummer 2: Hertha BSC Berlin gegen Borussia Dortmund

Auch das zweite Halbfinale verspricht Spannung, denn in diesem treffen am Mittwoch den 20.04., ebenfalls um 20:30 Uhr, zwei weitere Bundesligisten aufeinander. Gespielt wird in dem Stadion, in dem zu einem späteren Zeitpunkt auch das Finale stattfindet, im Berliner Olympiastadion.
 

Die jüngste Bilanz

Bayern – Bremen Hertha – Dortmund
Bayern – Bremen 5:0 Hertha – BVB 0:0
Bremen – Bayern 0:1 BVB – Hertha 3:1
Bremen – Bayern 0:4 BVB – Hertha 2:0
Bayern – Bremen 6:0 Hertha – BVB 1:0
Bayern – Bremen 5:2 Hertha – BVB 0:4

 

Die Alte Dame, wie Hertha auch liebevoll bezeichnet wird, will unbedingt zum ersten Mal das Pokal-Finale erreichen und idealerweise auch gewinnen. Auf das Team von Trainer Pal Dardai wartet jedoch mit Borussia Dortmund eine der beiden herausragenden Mannschaften der diesjährigen Saison.

Der BVB konnte in den letzten beiden Jahren jeweils das Finale erreichen, verlor jedoch beide Male knapp. Doch gerade nach dem bitteren Ausscheiden aus der Europa League brennt das Team von Trainer Thomas Tuchel darauf, dennoch einen Titel in diesem Jahr einzufahren. Und da der Abstand zu den Bayern in der Liga kaum noch aufzuholen ist, ist der Pokalsieg die letzte Chance.

Beide Duelle versprechen also reichlich Spannung, es bleibt abzuwarten wie die Final-Paarung letztlich aussehen wird. Für Zündstoff würde sicherlich die Konstellation der beiden Dauerkonkurrenten aus Bayern und Dortmund sorgen.

Mar 31 16

Formel 1: der Große Preis von Bahrain

by admin

Eines ist sicher: Das ist ein Rennen auf einem heißen Pflaster! Der Große Preis von Bahrain wird am 3. April 2016 (live ab 17 Uhr bei RTL und Sky) voraussichtlich bei hohen Hitzegraden ausgetragen.

Die zweite Auflage der diesjährigen Serie in der Formel 1 findet nun schon zum dritten Mal unter den Tiefstrahlern des Flutlichts statt. Auch deshalb, um den Rekord-Temperaturen ein wenig aus dem Weg zu gehen. In der Favoritenrolle sieht sich dabei der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton, dem die Strecke im Wüstenstaat Bahrain liegt und der sich in den vergangenen Jahren zweimal ganz vorn platzierte.

Ein silbernes oder ein rotes Auto?

Ein paar Nebengeräusche sind auch bei diesem Rennen der Königsklasse vorprogrammiert. Menschenrechtsorganisatoren kündigten erneut Proteste an, und Amnesty International beklagt in Bahrain “Misshandlungen von politischen Gefangenen”. Der Grand Prix im islamischen Staat der herrschenden Familie Al-Khalifa ist also einmal mehr nach der Niederschlagung des “Arabischen Frühlings” vor fünf Jahren politisch umstritten.

quelle: wikimedia.org/flickr/ TMWolf

Quelle: wikimedia.org/flickr/ TMWolf

Was die Organisatoren der Formel 1 offenbar nicht sonderlich stört. Für sie steht das sportliche Geschehen im Vordergrund. Und da stellt sich wohl die Frage, ob diesmal ein silbernes oder ein rotes Auto als erstes die Ziellinie passiert.

Dabei geht es um die Vorherrschaft der Teams von Mercedes Benz und Ferrari. Oder entscheidet die richtige Wahl der Reifen dieses Hitzerennen? Medium, Soft oder Supersoft – das ist die große Frage, die sich den Technikern stellt.

Sebastian Vettel liegt auf der Lauer

Nico Rosberg wird der große “Stallrivale” des Lewis Hamilton sein. Beim Saisonstart in Melbourne hatte der deutsche Pilot die Nase vorn und der Sieger jubelte danach: “Wir haben ein fantastisches Auto.” Doch ein solches steht auch dem Weltmeister im Mercedes-Team zur Verfügung.

Die große Unbekannte dieses Rennens kommt ebenfalls aus Deutschland und wird mit großen Ambitionen und Ehrgeiz in Bahrain starten. Sebastian Vettel hat vor der Qualifikation in der Wüste von Sakhir die Ferrari-Devise ausgegeben:

“Wir versuchen Schritt für Schritt die Lücke zu Mercedes zu schließen.”

Vor einem Jahr war er in Bahrain nicht ohne Fehler und wurde lediglich Fünfter. Einmal mehr wird es dort das umstrittene Qualifying geben, obwohl der Modus, wonach zu einem bestimmten Zeitpunkt der langsamste Fahrer ausscheidet, bei den Fahrern höchst umstritten ist.

Mar 24 16

Les Bleus starten EM-Vorbereitung, Orjane plant bereits für WM 2018

by admin

Langsam aber sicher kann der Blick durchaus auf die EM in Frankreich gerichtet werden, die im Sommer diesen Jahres stattfinden wird. Dabei ist auch der Gastgeber noch dabei, die eigene Form zu finden. Am kommenden Wochenende kommt es dabei zu einem besonderen Testspiel, das auf dem Boden der Niederlande stattfinden wird, die in diesem Jahr nicht am Turnier selbst teilnehmen werden.

Die Niederländer möchten testen

Gerade die verpasste Teilnahme an der EM führt beim niederländischen Team natürlich dazu, dass vor allem für die Zukunft getestet werden soll. Denn es gibt durchaus den einen oder anderen Spieler im Kader, der im Hinblick auf die WM im Jahr 2018 eher nicht mehr eingesetzt werden kann.

Viele Experten gehen gerade aus diesem Grund davon aus, dass Trainer Danny Blind dazu übergehen wird, auch in der Partie gegen Frankreich auf junge und frische Kräfte zu setzen, die sich dann unter möglichst realen Bedingungen noch einmal beweisen sollen.

20160325-bilanz-niederlande-frankreich

Eine der großen Hoffnungen für die Zukunft, Memphis Depay, wird auch in der kommenden Partie auf jeden Fall zu seinem Einsatz kommen. Dennoch gehen die Experten davon aus, dass der Gastgeber der kommenden EM eher in der Rollen des Favoriten sein wird.

Frankreich in Vorfreude

Auf der Seite von Frankreich sieht es im Vorfeld der Partie ebenfalls sehr gut aus. Trainer Didier Deschamps hat durchaus die Möglichkeit, auf sehr viele junge Kräfte zu bauen, die sich schon in den letzten Jahren mehr und mehr in den Fokus spielen konnten.

Dazu zählt natürlich neben dem berühmten Paul Pogba auch Antoine Griezmann, der in diesem Jahr im Trikot von Athletico Madrid wieder einmal eine sehr gute Saison zu spielen scheint. Aktuell ist zudem davon auszugehen, dass der Trainer bei seinem angestammten 4-3-3 System bleibt, das sich schon in den letzten Testspielen als sehr erfolgreich beweisen konnte.

Gerade aus diesen Gründen dürfte es sehr interessant werden, ob es die französische Mannschaft trotz der so stürmischen Offensive schafft, die Ordnung in der Defensive zu wahren. Zwar handelt es sich grundsätzlich um eine Begegnung auf Augenhöhe, und dennoch kann man im Vorfeld des Spiels sagen, dass Frankreich leichte Vorteile auf der eigenen Seite hat.

Mar 16 16

Dortmund folgt Bayern München weiterhin dicht auf den Fersen

by admin

Den Traum vom deutschen Meistertitel haben die Dortmunder noch nicht aufgegeben. Schließlich haben die Mannen von Trainer Thomas Tuchel nur fünf Zähler Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern München.

Wenn sie weiter am deutschen Rekordmeister dran bleiben wollen, muss der BVB am Sonntag zum Abschluss des 27. Bundesliga-Spieltages beim FC Augsburg einen weiteren Sieg einfahren – nur drei Tage nach der kraftraubenden Europa-League-Partie bei den Tottenham Hotspurs.

Der BVB ist in der Rückrunde noch ungeschlagen

Ein Sieg in Augsburg wäre für die seit neun Auftritten unbesiegten Dortmunder der siebte “Dreier” im neunten Rückrundenspiel. Zuletzt blieben die offensivstarken Borussen sogar dreimal in Folge in der Bundesliga ohne einen Gegentreffer. Ihre bislang drei Saisonniederlagen kassierten die BVB-Kicker alle auswärts.

 

Beim letzten Dortmund-Spiel (gegen Mainz) kam es zu einem Todesfall. Quelle: YouTube/Borussia Dortmund
 

Zuletzt verließen sie den Platz im letzten Hinrundenspiel am 19. Dezember 2015 beim 1:2 in Köln als Verlierer den Rasen. Der Auftritt in Augsburg wird für die Dortmunder mit Sicherheit kein Selbstläufer. Schließlich brauchen auch die Augsburger jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Schützlinge von Trainer Markus Weinzierl warten bereits seit vier Auftritten auf ihren siebten Saisonsieg – auch, weil sie zuletzt immer wieder Lücken in der Defensive offenbarten. In jedem ihrer letzten vier Spiele kassierten die Fuggerstädter mindestens zwei Gegentore. Beim jüngsten 2:2 in Darmstadt zeigten sie große Moral, als sie aus einem 0:2-Rückstand mit zwei Toren in der letzten halben Stunde noch einen Punkt holten.

Augsburg hofft auf den ersten Heimsieg der Rückrunde

In der heimischen WWK ARENA sind die Augsburger in der Rückrunde noch sieglos. Im dritten Aufeinandertreffen mit den Schwarz-Gelben in dieser Saison hoffen sie nun auf die große Überraschung und den ersten Heim-Dreier der Rückrunde.

 

Die Wettanbieter haben ihren Favoriten bereits ausgemacht:

Interwetten Bet365 Tipico Betsafe Mybet
FC Augsburg 6,10 7,00 7,00 7,25 7,00
Unentschieden 4,00 4,33 4,50 4,40 4,50
Dortmund 1,50 1,44 1,45 1,45 1,45

 

Im Hinspiel im Oktober mussten sie sich in Dortmund mit 1:5 geschlagen geben. Dabei sorgten Pierre-Emerick Aubameyang mit seinen drei Treffern und Marco Reus mit einem Doppelpack fast im Alleingang für den höchsten Dortmunder Saisonsieg.

Im Achtelfinale im DFB-Pokal im Dezember taten sich die Borussen beim 2:0-Sieg in Augsburg deutlich schwerer. Von den bislang zehn Duellen mit den Dortmundern konnten die Augsburger nur eines gewinnen. In der vergangenen Spielzeit feierten sie in Dortmund einen knappen 1:0-Erfolg durch ein Tor von Raul Bobadilla. Die Borussen gewannen sieben Partien gegen Augsburg, zwei Mal trennten sich beide Mannschaften Unentschieden.

Feb 16 16

KAA Gent vs Wolfsburg – eine Premiere in mehrfacher Hinsicht

by admin

Für den VfL Wolfsburg hat es sich gelohnt, dass man am letzten Spieltag der CL-Gruppenphase noch einmal alles aus sich herausgeholt hat. Durch den 3:2-Sieg über Manchester United konnte sich die Mannschaft von Dieter Hecking in der Gruppe den Platz an der Sonne sichern.

Die Konsequenz: Die “Wölfe” bekommen es im Achtelfinale mit einem durchaus bezwingbaren Gruppenzweiten zu tun. Dennoch wäre es fatal, den KAA Gent zu unterschätzen. In den vergangenen Jahren hat der belgische Fußball einen gewaltigen Sprung gemacht, wie mit dem Erreichen des WM-Viertelfinales 2014 deutlich wurde.
 


Noch nie…

  • …stand Wolfsburg im Achtelfinale der Champions League
  • …stand KAA Gent im Achtelfinale der Champions League
  • …sind Gent und Wolfsburg einander im direkten Duell gegenüber gestanden

 

Auch auf Vereinsebene sollte man den amtierenden Belgischen Meister nicht außer Acht lassen, der sich in dieser Champions League-Saison gegen die vermeintlichen Favoriten FC Valencia und Olympique Lyon durchsetzen konnte. Nur Zenit St. Petersburg schnitt in der Gruppe H besser ab als das Team von Hein Vanhaezebrouck.

Gent auf der Höhe, Wölfe stoppen Negativserie

Die Wolfsburger wollen sich im Hinspiel am 17. Februar um 20:45 in Gent eine gute Ausgangslage schaffen. Allerdings haben die Belgier im heimischen Stadion in der Gruppenphase nur wenig zugelassen. Lediglich Lyon konnte einen Punkt aus der Ghemiamco Arena entführen (1:1), während Valencia (0:1) und St. Petersburg (1:2) unterlagen.
 

So stehen die Chancen – das sagen die Wettanbieter:

20160217-cl-kaa-gent-vfl-wolfsburg-achtelfinale
 
Da Gent in der Jupiler League zurzeit punktgleich mit Tabellenführer FC Brügge ist und damit voll auf Kurs liegt, kann man nahezu sorgenfrei ins Achtelfinal-Hinspiel gehen. Anders verhält es sich bei den Niedersachsen, die am 21. Spieltag durch einen Sieg über Ingolstadt 04 eine Negativserie beenden konnten.

„Gent ist eine sehr aggressive und heimstarke Mannschaft. Wir werden alles reinwerfen und dagegenhalten, um uns für das Rückspiel eine gute Ausgangslage verschaffen“

Knoche über die bevorstehende Partie in Gent.

In den sieben Partien zuvor mussten die Wölfe ohne einen einzigen Dreier auskommen. Das Resultat der anhaltenden Erfolglosigkeit ist der 8. Tabellenplatz im deutschen Oberhaus, mit dem der amtierende Vizemeister und DFB-Pokalsieger nicht zufrieden sein kann.

Wolfsburg mit besserem Spielermaterial

Was das Spielermaterial angeht, sollte der VfL im Vorteil sein. Die starke Offensive um Bas Dost, Max Kruse, Andre Schürrle, Daniel Caligiuri und Julian Draxler bringt enorme Qualitäten mit. Dennoch erwartet Genk-Trainer Vanhaezebrouck ein Duell auf Augenhöhe:

Jan 28 16

Abstiegsanwärter Hoffenheim trotz Boateng-Ausfall ohne Chance in München

by admin

Am Sonntag, den 31.01.2016 um 17.30 findet in der Allianz Arena die Begegnung Bayern München gegen die TSG Hoffenheim statt. Die Münchner befinden sich in einer tollen Form, einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Boateng, der über Monate ausfallen wird. Anders bei den Kraichgauern, trotz des Remis bei Ligakonkurrent Leverkusen ist die Lage mehr als prekär.

Die Situation bei Bayern

Boateng

Boateng fällt vorerst aus – wikimedia/Богдан Заяц

Der Herbstmeister gab sich im Rückrundenauftakt keine Blöße und gewann in Hamburg mit 2:1. Zwar war nicht alles zur Zufriedenheit von Pep Guardiola, doch wie immer funktionierte der Ballbesitz. Zahlreiche Torchancen konnten erarbeitet werden, nur das magere Ergebnis ärgerte den Coach.

Die Verletzung von Boateng ist ein weiterer Rückschlag, doch der Club verfällt jetzt nicht in Panik und von irgendwelchen Neuverpflichtungen wird auch nicht geredet.

Trotz der Verletzen Ribery, Boateng, Rafinha und Götze ist Bayern München zuversichtlich das Spiel gegen Hoffenheim zu gewinnen. Durch Kurzeinsätze wird die fehlende Spielpraxis von Badstuber, Robben und Alaba so langsam wieder kompensiert.

Die Situation bei Hoffenheim

Leider hat das Remis bei Leverkusen nicht viel gebracht, da viele anderen Ligakonkurrenten ihre Spiele gewannen. So steht Huub Stevens mit seinem Team immer noch im hinteren Drittel und mit jedem Spiel wird es schwerer dieses zu verlassen.

 


  • Hoffenheim befindet sich momentan auf Kurs in die zweite Liga
  • Nach 18 Spieltagen schlagen 14 Punkte zu Buche

 

In dieser Verfassung ist ein Sieg eher unwahrscheinlich. Defensiv ist bereits eine Besserung eingetreten, doch zum Tore schießen fehlt es einfach an der Qualität. Stürmer Kevin Kuranyi, der schon ein halbes Jahr bei den Kraichgauern unter Vertrag steht, ist mit seinen Einsätzen auch nicht ganz glücklich. Elfmal stand er bisher in der Startelf und hat noch kein einziges Tor erzielt. Konkurrenz bekommt er noch von dem Neuzugang Kramaric von Leicester City.

Fazit

Die krisengeschüttelte TSG Hoffenheim trifft am Sonntag auf übermächtige Bayern. Zwar gibt es oft einmal eine Überraschung im Fußball, doch diese ist hier eher unwahrscheinlich. Bayern München könnte sich nur mit der kompakten Defensive schwertun, doch diesen Riegel werden die Mannen von Guardiola auch knacken. Die Wettanbieter tippen auf einen klaren Heimsieg der Bayern.